Grüne Rebzikade
Empoasca vitis

Beschreibung

4-5 mm große Zikade mit langgestreckter Körper, die Larven und Nymphen sind grünlich weiß. Die erwachsenen Zikaden bleichgelb, gelbgrün bis glasig hellgrün.

Bedrohung

4 / 10

Typische Merkmale

Einrollen der Blattränder

Lebensweise, Entwicklung

Die Rebzikade verlässt im Mai die Winterwirtspflanzen und besiedelt die Reben. Sie kann 2 - 3 Generationen pro Jahr entwickeln. Die Larven schlüpfen aus den Eiern, die blattunterseits in den Hauptblattadern abgelegt sind. Sichtbare Zeichen der Larvenentwicklung sind weiße Häutungsreste auf der Blattunterseite.

Schaden

Bei Rotweinsorten weist die am Blattrand beginnende Rotverfärbung auf einen Zikadenbefall hin. Weißweinsorten zeigen mosaikartige Aufhellungen an den Blättern; die Blattränder rollen sich leicht ein.

Bekämpfung

Natürliche Feinde: Zwergwespe, Webspinne. Chemische Bekämpfung der Sommergeneration. Bekämpfungsschwelle 2-3 Larven/Blatt

Grüne Rebzikade
Klicken, zum Vergrößern

Am Blattrand beginnende Verfärbung

Grüne Rebzikade
Klicken, zum Vergrößern

Grünlich langgestreckte Zikade

Um die Präferenzen unserer Nutzer besser zu erkennen und diese Website optimal gestalten zu können, würden wir gerne Cookies verwenden. Detaillierte Informationen und wie Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Name

etracker Cookies

Gültigkeit

24 Monate

Zweck und Inhalt

Webanalyse: Diese Cookies ermöglichen es uns Ihre Nutzung dieser Website zu analysieren, indem wir Ihrem Gerät eine einzigartige, zufällig generierte ID vergeben, mit der wir Ihr Gerät bei Ihrem nächsten Besuch wiedererkennen.
Anbieter: etracker GmbH

Einwilligung
Ja
Nein