Falscher Mehltau, Peronospora
Plasmopara viticola

Beschreibung

An jungen Blättern finden sich an der Oberseite runde, gelblich aufgehellte, ölig glänzende Flecken (Ölflecken). An der Blattunterseite bildet sich auf diesen Flecken ein dichter, weißer Pilzrasen. Bei starkem Befall werden die Blätter braun und fallen ab (Blattfallkrankheit). An Gescheinen, jungen Beeren, grünen Trieben, Blattstielen und Ranken entsteht ein Pilzrasen. Die Beeren verfärben sich blauviolett und trocknen ein (Lederbeeren).

Bedrohung

10 / 10

Typische Merkmale

Ölflecken

Lebensweise, Entwicklung

Der Pilz überwintert im abgefallenen Laub. Vom Boden sind in feuchten (> 10 mm Niederschlag und 24-stündiger Durchschnittstemperatur von mindestens 8° C).Bei ausreichender Luftfeuchtigkeit kommt es zum Ausbruch (Sporulation) der Peronospora. Gelangen sie in Regen- oder Tautröpfchen, so entlassen sie 5 - 8 Schwärmsporen, die zu weiteren Infektionen (Sekundärinfektionen) führen.

Schaden

Verlust der Assimilationsfläche bzw. Minderertrag bis hin zu keinem Ertrag

Bekämpfung

Rechtzeitige Durchführung der Laubarbeiten, mäßige Stickstoffdüngung, regelmäßiger Einsatz von Fungiziden

Falscher Mehltau, Peronospora
Klicken, zum Vergrößern

Ölflecken am Blatt

Falscher Mehltau, Peronospora
Klicken, zum Vergrößern

Blauviolette eingetrocknete Beeren

Um die Präferenzen unserer Nutzer besser zu erkennen und diese Website optimal gestalten zu können, würden wir gerne Cookies verwenden. Detaillierte Informationen und wie Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Name

etracker Cookies

Gültigkeit

24 Monate

Zweck und Inhalt

Webanalyse: Diese Cookies ermöglichen es uns Ihre Nutzung dieser Website zu analysieren, indem wir Ihrem Gerät eine einzigartige, zufällig generierte ID vergeben, mit der wir Ihr Gerät bei Ihrem nächsten Besuch wiedererkennen.
Anbieter: etracker GmbH

Einwilligung
Ja
Nein