Weißfleckenkrankheit
Mycosphaerella fragariae

Kulturen

Beschreibung

Auf den Blättern entstehen weißliche Blattflecken mit rötlichbraunen Randzonen.

Bedrohung

4 / 10

Typische Merkmale

Weißliche Blattflecken

Lebensweise, Entwicklung

Der Pilz überwintert auf befallenen Pflanzenteilen. Im Frühjahr beginnt die Infektion über 2 verschiedene Sporenformen (Ascosporen und Konidien). Die Verbreitung während der Vegetationsperiode erfolgt über Konidien, die mit Hilfe von Regentropfen auf umliegende Blätter gelangen. Über Spaltöffnungen dringt der Pilz in die Pflanze ein. Nach erfolgreicher Etablierung werden Symptome auf dem Blatt sichtbar. Der pilzliche Erreger wird durch nasse Witterungsbedingungen gefördert.

Schaden

Die Blattfleckenkrankheit wird nur in ausgesprochen feuchten Jahren bei anfälligen Erdbeersorten gefährlich.

Bekämpfung

Bestände mit starkem Wachstum werden besonders stark befallen. Vorbeugend können die älteren Blätter beim Austrieb entfernt werden.

Weißfleckenkrankheit
Klicken, zum Vergrößern

Ältere Pflanzen mit Befall von weißen Flecken mit rotem Hof

Weißfleckenkrankheit
Klicken, zum Vergrößern

Weißliche Blattflecken mit rötlichbraunen Randzonen.

Um die Präferenzen unserer Nutzer besser zu erkennen und diese Website optimal gestalten zu können, würden wir gerne Cookies verwenden. Detaillierte Informationen und wie Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Name

etracker Cookies

Gültigkeit

24 Monate

Zweck und Inhalt

Webanalyse: Diese Cookies ermöglichen es uns Ihre Nutzung dieser Website zu analysieren, indem wir Ihrem Gerät eine einzigartige, zufällig generierte ID vergeben, mit der wir Ihr Gerät bei Ihrem nächsten Besuch wiedererkennen.
Anbieter: etracker GmbH

Einwilligung
Ja
Nein