Colletotrichum-Fruchtfäule (Anthraknose)
Colletotrichum spp.

Kulturen

Beschreibung

Auf den Früchten werden kreisrunde, zunächst hellbraune, später schwarze, eingesunkene Flecken sichtbar. Diese vergrößern sich rasch, bis sie schließlich die ganze Frucht zerstören. Das Fruchtfleisch bleibt fest und trocken. Es können auch Blätter, Blattstiele und Ranken befallen werden.

Bedrohung

5 / 10

Typische Merkmale

Schwarze eingesunkene Flecken auf der Frucht

Lebensweise, Entwicklung

Der Pilz benötigt für seine Entwicklung eine Durchschnittstemperatur von über 20 °C und eine ca. 15 Stunden andauernde Blattnässe. Die Dauersporen können bis zu 18 Monate im Boden überdauern.

Schaden

Die Colletotrichum-Fruchtfäule tritt erst seit einigen Jahren vermehrt auf. Besonders bei Temperaturen über 24 °C und einer rel. Luftfeuchte von 96 %, wie sie unter Flachfolie oder Vlies vorkommen können, ist die Infektions- und Ausbreitungsgefahr sehr hoch. Die Folge davon sind empfindliche Ertragseinbußen.

Bekämpfung

Einsatz von Fungiziden

Colletotrichum-Fruchtfäule (Anthraknose)
Klicken, zum Vergrößern

Auf der Frucht hellbraune, später schwarze, eingesunkene Flecken sichtbar

Colletotrichum-Fruchtfäule (Anthraknose)
Klicken, zum Vergrößern

Kreisrunde eingesunkene Flecken, es können auch Stiel, Ranken und Blätter befallen werden

Um die Präferenzen unserer Nutzer besser zu erkennen und diese Website optimal gestalten zu können, würden wir gerne Cookies verwenden. Detaillierte Informationen und wie Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Name

etracker Cookies

Gültigkeit

24 Monate

Zweck und Inhalt

Webanalyse: Diese Cookies ermöglichen es uns Ihre Nutzung dieser Website zu analysieren, indem wir Ihrem Gerät eine einzigartige, zufällig generierte ID vergeben, mit der wir Ihr Gerät bei Ihrem nächsten Besuch wiedererkennen.
Anbieter: etracker GmbH

Einwilligung
Ja
Nein