Schrotschusskrankheit
Stigmina carpophila (= Clasterosporium carpophilum)

Kulturen

Beschreibung

Am Steinobst (Kirschen, Pflaumen, Zwetschken und Pfirsichen) bilden sich im Frühjahr rote Flecken auf den Blättern. Das abgetötete Gewebe fällt später heraus, wodurch die typischen "Schrotschusslöcher" entstehen. Die stark geschädigten Blätter werden vorzeitig abgestoßen. Im Hochsommer sind die Bäume oft bis auf wenige Blätter an den oberen Ästen entlaubt. Auf den Früchten von Kirsche und Pfirsich entstehen rot umrandete, eingesunkene Flecken. Die Früchte verkrüppeln und vertrocknen. Auch junge Triebe können ähnliche, meist langgestreckte Flecken aufweisen, aus denen häufig Gummitropfen austreten.

Bedrohung

7 / 10

Typische Merkmale

Schrottschusslöcher an den Blättern

Lebensweise, Entwicklung

Alle vorgenannten Krankheitserscheinungen werden von dem Pilz Clasterosporium carpophilum ausgelöst. Er überwintert in Form mehrzelliger Sporen an hängengebliebenen Früchten, besonders aber in Zweigwunden. Die Verbreitung erfolgt durch Regen. Aus diesem Grund bleiben auch die obersten Blätter meist gesund.

Schaden

Die stärksten Schäden treten in Gebieten mit niederschlagsreichem Frühjahr auf. Oft geht hier die Ernte fast völlig verloren, und der Blütenansatz für das nächste Jahr wird erheblich vermindert. Mehrjähriger starker Befall schwächt die Bäume.

Bekämpfung

In Befallslagen und vor allem bei Vorjahresbefall ist eine ein- bis zweimalige Behandlung mit Fungiziden sinnvoll.
Entfernung von abgfallenes Laub und die Infektionsstellen durch Rückschnitt.

Schrotschusskrankheit
Klicken, zum Vergrößern

Rot umrandete eingesunkene Flecken auf der Frucht

Schrotschusskrankheit
Klicken, zum Vergrößern

Schrottschusslöcher an den Blättern

Um die Präferenzen unserer Nutzer besser zu erkennen und diese Website optimal gestalten zu können, würden wir gerne Cookies verwenden. Detaillierte Informationen und wie Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Name

etracker Cookies

Gültigkeit

24 Monate

Zweck und Inhalt

Webanalyse: Diese Cookies ermöglichen es uns Ihre Nutzung dieser Website zu analysieren, indem wir Ihrem Gerät eine einzigartige, zufällig generierte ID vergeben, mit der wir Ihr Gerät bei Ihrem nächsten Besuch wiedererkennen.
Anbieter: etracker GmbH

Einwilligung
Ja
Nein