Erdbeermehltau
Sphaerotheca alchemillae (= S. humuli = S. macularis)

Kulturen

Beschreibung

Die Blätter sind mit einem feinen, weißen Belag überzogen. Nach einiger Zeit kommt es zu einer Aufrollung vom Blattrand her sowie einer rötlichen Verfärbung. Bei starkem Befall vertrocknen die Früchte, auf denen ebenfalls ein weißer Belag aufliegt.

Bedrohung

7 / 10

Typische Merkmale

Überzug eines weißes Belages

Lebensweise, Entwicklung

Optimale Bedingungen für die Entwicklung des Mehltaupilzes sind Temperaturen zwischen 18-25 °C. Die Ausbreitung der Krankheit im Bestand erfolgt mittels Konidien, die mit dem Wind oder mit Insekten auf andere Pflanzen gelangen.

Schaden

Der Erdbeermehltau ist bei trockenem, warmem Wetter und üppigen Beständen eine erhebliche Gefahr für den Anbau einiger Sorten.

Bekämpfung

Keine übermäßige Stickstoffgabe im Frühjahr. Einhalten des optimalen Pflanzabstand ein und jähten von Unkraut. Abmähen der Blätter nach der Ernte. Einsatz von Fungiziden

Erdbeermehltau
Klicken, zum Vergrößern

Aufrollen der Blätter

Erdbeermehltau
Klicken, zum Vergrößern

Weißer Belag auf der Blattoberseite

Um die Präferenzen unserer Nutzer besser zu erkennen und diese Website optimal gestalten zu können, würden wir gerne Cookies verwenden. Detaillierte Informationen und wie Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Name

etracker Cookies

Gültigkeit

24 Monate

Zweck und Inhalt

Webanalyse: Diese Cookies ermöglichen es uns Ihre Nutzung dieser Website zu analysieren, indem wir Ihrem Gerät eine einzigartige, zufällig generierte ID vergeben, mit der wir Ihr Gerät bei Ihrem nächsten Besuch wiedererkennen.
Anbieter: etracker GmbH

Einwilligung
Ja
Nein