Bakterielle Blattfleckenkrankheit
Xanthomonas hortorum pv. carotae

Kulturen

Beschreibung

Bei dem Bakterium handelt es sich um ein aerobes, begeißeltes, gram-negatives Stäbchen. Die Krankheit ist in Nordamerika gefürchtet und tritt seit den 1990er Jahren auch innerhalb Europas verstärkt auf. Die Symptomausprägung der Bakteriellen Blattfleckenkrankheit kann leicht mit einem Befall von Alternaria dauci verwechselt werden. Die Krankheit breitet sich bei höheren Temperaturen von 25°C, mit gleichzeitiger hoher Luftfeuchtigkeit von 90 %, aus.

Bedrohung

6 / 10

Typische Merkmale

Erste Symptome sind gelbe, später braune Aufhellungen auf den Fiederblättchen. Das dunklere Zentrum der hellen Flecken wirkt pergamentartig eingetrocknet oder geht in wässrige Flecken über. Das Fiederblättchen vergilbt zusehends. Ein Befall kann sich auf Blattstiele und Stängel sowie auf die gesamte Blattmasse ausweiten.

Lebensweise, Entwicklung

Erste Symptome einer Infektion werden nach 14 Tagen sichtbar. Die häufigste Ursache eines Ausbruchs der Bakteriellen Blattfleckenkrankheit liegt an einer Übtragung des Pathogens durch verseuchtes Saatgut. Im Bestand erfolgt die Verbreitung über Wassertropfen, Kulturarbeiten und Wind. Der Erreger kann im Boden überdauern.

Schaden

Mit höheren Ertragseinbußen ist vor allem bei einem Befall im Frühstadium der Karottenentwicklung zu rechnen. Ein späterer Befall erschwert das Bündeln der Karotten und wirkt sich ebenfalls negativ auf die Vermarktung als Bundware aus.

Bekämpfung

Es besteht eine unterschiedliche Möhrensortenanfälligkeit gegenüber dem Erreger. Verwendung von ausschließlich gesundem Saatgut. Durch einen längeren Fruchtwechsel von mindestens 4 Jahren kann das Bakterium eingedämmt werden.

Bakterielle Blattfleckenkrankheit
Klicken, zum Vergrößern

Aufhellungen an den Blattspitzen

Bakterielle Blattfleckenkrankheit
Klicken, zum Vergrößern

Fiederblätter vergilben zusehends

Um die Präferenzen unserer Nutzer besser zu erkennen und diese Website optimal gestalten zu können, würden wir gerne Cookies verwenden. Detaillierte Informationen und wie Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Name

etracker Cookies

Gültigkeit

24 Monate

Zweck und Inhalt

Webanalyse: Diese Cookies ermöglichen es uns Ihre Nutzung dieser Website zu analysieren, indem wir Ihrem Gerät eine einzigartige, zufällig generierte ID vergeben, mit der wir Ihr Gerät bei Ihrem nächsten Besuch wiedererkennen.
Anbieter: etracker GmbH

Einwilligung
Ja
Nein