Fusarium-Kolbenfäule
Fusarium spp.

Kulturen

Beschreibung

Die befallenen Kolben sind ganz oder teilweise mit einem weißlichen oder rosa bis rot gefärbten Myzel überdeckt. Die Körner sind teilweise verbräunt und im Inneren trockenfaul.

Bedrohung

8 / 10

Typische Merkmale

Häufig sind die Lieschblätter durch das Myzel miteinander verklebt.

Lebensweise, Entwicklung

Fusarien-Kolbenfäule tritt vor allem in Jahren mit hohen Niederschlägen im Herbst bzw. bei frühen Frösten auf. Die Infektionen finden bereits frühzeitig beim Austreten der Narbenfäden statt. Wirtspflanzen sind neben allen Getreidearten und Mais auch zahlreiche Gräser.

Schaden

Neben der Verminderung des Kornertrages sind vor allem die Qualitätseinbußen und die Beeinträchtigung in der Verwertung von Bedeutung, da einige Fusariumpilze Mykotoxine bilden, die bei der Verfütterung zu gesundheitlichen Schäden bei den Tieren führen können.

Bekämpfung

Fruchtfolge, Förderung der Strohrotte, Pflugfurche, Frühdrusch, umgehende Trocknung des Erntegutes, Sortenwahl

Fusarium-Kolbenfäule
Klicken, zum Vergrößern

Die befallenen Kolben sind ganz oder teilweise mit einem weißlichen oder rosa bis rot gefärbten Myzel überdeckt.

Fusarium-Kolbenfäule
Klicken, zum Vergrößern

Die häufige Krankheit ist besonders tückisch, da häufig Mykotoxine (giftige Stoffwechselprodukte) gebildet werden, die bei der Verfütterung zu gesundheitlichen Schäden führen können.

Um die Präferenzen unserer Nutzer besser zu erkennen und diese Website optimal gestalten zu können, würden wir gerne Cookies verwenden. Detaillierte Informationen und wie Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Name

etracker Cookies

Gültigkeit

24 Monate

Zweck und Inhalt

Webanalyse: Diese Cookies ermöglichen es uns Ihre Nutzung dieser Website zu analysieren, indem wir Ihrem Gerät eine einzigartige, zufällig generierte ID vergeben, mit der wir Ihr Gerät bei Ihrem nächsten Besuch wiedererkennen.
Anbieter: etracker GmbH

Einwilligung
Ja
Nein