Sclerotinia - Weißstängeligkeit bei Raps
Sclerotinia sclerotiorum

Kulturen

Beschreibung

Die Symptome treten meist erst nach der Rapsblüte deutlich in Erscheinung als bleiche, stängelumfassende Verfärbungen an den Haupt- und Seitentrieben. Rinde und Mark sind dort zerstört, das Stängelinnere ist hohl, mit weißlichem Pilzgeflecht und dunklen, unregelmäßig geformten Dauerkörpern gefüllt. Über der Befallsstelle sind Triebe und Schoten gelb, werden notreif und sterben ab. Auch die Schoten allein können befallen werden.

Bedrohung

4 / 10

Typische Merkmale

Der Befallsbeginn erfolgt oft an Verzweigungsstellen und an den Blattachseln.

Lebensweise, Entwicklung

Die Weißstängeligkeit tritt in allen Anbaulagen auf. Neben Raps ist eine Vielzahl von Kulturen ebenfalls Wirt dieses Pilzes, somit erhöht sich das Infektionspotenzial auch mit dem Anbau von Kohl, Leguminosen, Kartoffeln oder Sonnenblumen.

Schaden

Die Ertragsverluste entstehen durch vorzeitiges Aufplatzen der Schoten und eine Verringerung des Tausendkorngewichtes.

Bekämpfung

Fruchtfolge, Sortenwahl, zeitgerechte und eher dünne Saat, Fungizideinsatz zum
optimalen Termin (50-60 % der oberen 3-5 Blütenstände sind aufgeblüht)

Sclerotinia - Weißstängeligkeit bei Raps
Klicken, zum Vergrößern

Der Befallsbeginn erfolgt zumeist an Blattachseln und an Verzweigungsstellen der Stängel.

Sclerotinia - Weißstängeligkeit bei Raps
Klicken, zum Vergrößern

Ausgebleichte, morsche Stängel bewirken Notreife der Rapspflanzen und reduzieren so den Ertrag.

Um die Präferenzen unserer Nutzer besser zu erkennen und diese Website optimal gestalten zu können, würden wir gerne Cookies verwenden. Detaillierte Informationen und wie Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Name

etracker Cookies

Gültigkeit

24 Monate

Zweck und Inhalt

Webanalyse: Diese Cookies ermöglichen es uns Ihre Nutzung dieser Website zu analysieren, indem wir Ihrem Gerät eine einzigartige, zufällig generierte ID vergeben, mit der wir Ihr Gerät bei Ihrem nächsten Besuch wiedererkennen.
Anbieter: etracker GmbH

Einwilligung
Ja
Nein