Netzfleckenkrankheit bei Gerste
Drechslera teres

Kulturen

Beschreibung

Während der Bestockung werden die Sekundärinfektionen auf den Blattspreiten als länglich gelbe Aufhellungen mit bräunlichem Netzmuster sichtbar. Diese Flecken dehnen sich in Längsrichtung aus und fließen zu langen Flecken zusammen, sind dann auch noch von chlorotischen Rändern umgeben. Spelzen, Grannen und Körner können ebenfalls befallen werden.
Neben dem Netztyp von Drechslera teres tritt der so genannte Spottyp auf: Dieser Typ bildet an Stelle des netzartigen Erscheinungsbildes elliptische bis runde Flecken aus.

Bedrohung

6 / 10

Typische Merkmale

Länglich gelbe Flecken mit bräunlichem Netzmuster in den Aufhellungen. Durch das Zusammenfließen der Flecken kommen vergilbte oder verbräunte Streifen zustande.

Lebensweise, Entwicklung

Die Netzfleckenkrankheit kommt auf Winter- und Sommergerste, sowie seltener auf Hafer und Weizen vor und kann vom Keimlingsstadium bis zur Reife auftreten. Die Übertragung erfolgt durch Saatgut, Ernterückstände oder Wind.

Schaden

Insbesondere in niederschlagsreichen Jahren kann die Krankheit bei starker Saatgut- oder Bodenbelastung bedeutende Ertragseinbußen verursachen. Durch die direkte Zerstörung der Assimilationsflächen wird das TKG vermindert.

Bekämpfung

Sorgfältige Stroheinarbeitung, rechtzeitige Bekämpfung des Ausfallgetreides, Anbau widerstandsfähiger Sorten, Verwendung von zertifiziertem Saatgut, zeitgerechte, nicht zu frühe Aussaat, Fungizideinsatz

Netzfleckenkrankheit bei Gerste
Klicken, zum Vergrößern

länglich gelbe Aufhellungen mit bräunlichem Netzmuster; beim Spot-Typ entstehen schwarze, ovale Flecken mit gelbem Rand.

Netzfleckenkrankheit bei Gerste
Klicken, zum Vergrößern

Die Flecken dehnen sich in Längsrichtung aus und zerstören das ganze Blatt.

Um die Präferenzen unserer Nutzer besser zu erkennen und diese Website optimal gestalten zu können, würden wir gerne Cookies verwenden. Detaillierte Informationen und wie Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Name

etracker Cookies

Gültigkeit

24 Monate

Zweck und Inhalt

Webanalyse: Diese Cookies ermöglichen es uns Ihre Nutzung dieser Website zu analysieren, indem wir Ihrem Gerät eine einzigartige, zufällig generierte ID vergeben, mit der wir Ihr Gerät bei Ihrem nächsten Besuch wiedererkennen.
Anbieter: etracker GmbH

Einwilligung
Ja
Nein