Strichelkrankheit
Kartoffel-Y-Virus, PVY

Kulturen

Beschreibung

Die Symptomausprägungen sind je nach Sorte, Virusstamm und Witterung sehr unterschiedlich. Sie variieren vom Mosaik, raue gewellte Blätter, braunschwarze Nekrosen von punktförmig bis strichelartig. Blattspitzen rollen sich bis zu einer Wuchshemmung der gesamten Pflanze, die sehr stark sein kann. Zum Ende der Vegetation kann es beim Virusstamm PVY auch zur Ausprägung von Knollensymptomen in Form von ring- bis bogenförmigen Wülsten auf der Knollenoberfläche kommen, die in der Regel erst im Lager nekrotisieren.

Bedrohung

4 / 10

Typische Merkmale

”Tintenspritzer“- Flecken auf der Blattunterseite, ein ausgeprägtes Raumosaik. Später kräuseln sich die Blätter, werden spröde und knicken ab, bleiben jedoch an der Pflanze haften.

Lebensweise, Entwicklung

Die Krankheit wird durch das nicht persistente Kartoffel-Y-Virus hervorgerufen. Die Übertragung auf die Kartoffelpflanzen erfolgt hauptsächlich durch eine Vielzahl von Blattlausarten, ist aber auch mechanisch möglich. Da das Virus nur äußerlich an den Stechborsten haftet, bleibt der Vektor nur max. 24 Stunden infektiös, die meisten Viruspartikel sind bereits nach 1 Stunde zerfallen.

Schaden

Die Ertragsverluste liegen je nach Schwere der Symptomausprägung und Virusstamm bei 10-90 %, dabei erfolgt hauptsächlich eine Verringerung der Knollengröße aber auch der Knollenanzahl. Daneben kann auch der Stärkegehalt gemindert werden. Die durch das Y-Virus verursachten Ringnekrosen auf der Knollenoberfläche führen zu Vermarktungsproblemen bei Speisekartoffeln.

Bekämpfung

Erzeugung von Pflanzkartoffeln in Gesundlagen, Anbau von widerstandsfähigen Sorten, Vermeidung von Verletzungen, befallene Pflanzen zerstören.

Strichelkrankheit
Klicken, zum Vergrößern

Symptome des Befalles variieren vom leichten bis schweren Mosaik, rauen gewellten Blättern mit punktförmig bis strichelartigen Nekrosen.

Strichelkrankheit
Klicken, zum Vergrößern

Die Blattspitzen befallener Pflanzen rollen sich bis zu einer Wuchshemmung der gesamten Pflanze ein, die sehr stark sein kann.

Um die Präferenzen unserer Nutzer besser zu erkennen und diese Website optimal gestalten zu können, würden wir gerne Cookies verwenden. Detaillierte Informationen und wie Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Name

etracker Cookies

Gültigkeit

24 Monate

Zweck und Inhalt

Webanalyse: Diese Cookies ermöglichen es uns Ihre Nutzung dieser Website zu analysieren, indem wir Ihrem Gerät eine einzigartige, zufällig generierte ID vergeben, mit der wir Ihr Gerät bei Ihrem nächsten Besuch wiedererkennen.
Anbieter: etracker GmbH

Einwilligung
Ja
Nein